×
Login Jetzt Online spenden
So läuft die App

Häufige Fragen & kluge Antworten:

Sollten spezielle Fragen zur App, zu den Schulläufen, der Deutschen Meisterschaft oder der Durchführung aufkommen, stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Häufige Fragen haben wir für Sie nachfolgend nach Themen geordnet beantwortet.

    

DATENSCHUTZ

Welche Daten werden gespeichert?

Der Datenschutz ist gerade für Schulen und Eltern ein wichtiges Thema. Wir haben die App daher DSGVO-konform konzipiert, so dass ausschließlich die teilnehmende Schule, die Namen der Läufer, die Namen der Sponsoren und ihre Spenden nur für die Dauer der Aktion gespeichert werden. Zusätzlich misst und speichert die App die zurückgelegte Strecke jedes Läufers, allerdings ohne Ortsangabe, Bewegungsprofil o. ä. Sollte ein Sponsor eine Spendenquittung anfordern, speichern wir außerdem die jeweilige Postanschrift. Gegenüber dem Finanzamt sind wir verpflichtet, diese Daten länger zu speichern.

Wann werden die Daten gelöscht?

Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung des jeweiligen Schullaufs oder der Deutschen Meisterschaft im Sponsorenlauf gespeichert und sechs Wochen nach Ende der Aktion gelöscht. Ausgenommen sind lediglich die Kontaktdaten der Sponsoren, denen wir eine Spendenquittung ausstellen.

 

 

SCHULLÄUFE UND DEUTSCHE MEISTERSCHAFT

Was ist ein Schullauf?

Ein Schullauf mit „Held für die Welt“ ist das ganze Jahr möglich. Der Laufzeitraum beträgt maximal 14 Tage und ist bei der Anmeldung frei wählbar. Der Spendenzeitraum kann ebenfalls frei gewählt werden, min. 14 Tage nach Ende der Laufphase. Während eines Schullaufes können Klassen/Kurse/Gruppen gegeneinander antreten, die Ergebnisse erscheinen im Ranking. Die Schule erhält einen Login auf der Homepage von „Held für die Welt“ und kann „Klassenwettbewerbe“ und Zeiträume selbst verwalten, sowie den QR-Code zum Starten der App generieren. Während eines Schullaufes können bis zu 50% der erlaufenen Spenden für eigene soziale Projekte eingesetzt werden. 

Wie funktionieren die Deutschen Meisterschaften im Sponsorenlauf?

Die Deutsche Meisterschaft im Sponsorenlauf findet einmal im Jahr statt, jeweils im Zeitraum von Pfingstdienstag bis zum 31.7. In diesem Zeitraum kann jede angemeldete Schule 14 Tage Kilometer und somit Punkte für die Gesamtwertung sammeln. Während der Deutschen Meisterschaften können Klassen/Kurse/Gruppen gegeneinander antreten, die Ergebnisse erscheinen in einem schulinternen Ranking. Die Schule erhält einen Login auf der Homepage von „Held für die Welt“ und kann diese „Klassenwettbewerbe“ selbst verwalten, sowie den QR-Code zum Starten der App generieren.

 

Im Anschluss an den Lauf folgt die „Spendenphase“ in der die Sponsoren aktiv werden müssen. Die Spendenbereitschaft fließt mit einem Faktor in die Gesamtwertung mit ein. In der App sind die bundesweit teilnehmenden Schulen in einem live-Ranking mit ihren jeweiligen Leistungen sichtbar. Bis zu 20% der gesammelten Spenden kann eine Schule für eigene, soziale Projekte einsetzen.

 

Außerdem gibt es Wertungen in den Kategorien „Meiste Kilometer“ und „Höchste Beteiligung“. Deutscher Meister im Sponsorenlauf wird der Sieger der Gesamtwertung, der sich aus einer Kombination der gelaufenen Kilometer, dem Teilnehmerverhältnis (Gesamtschülerzahl versus Läufer*innen) und der Spendeneingänge errechnet.

 

Die Bekanntgabe des Gesamtsiegers erfolgt nach Abschluss der Spendenphase aller beteiligten Schulen. Die Preisverleihung für die drei Erstplatzierten findet im September des jeweiligen Jahres statt. 


Wie erhält eine Schule ihren Spendenanteil?

Bei der Anmeldung zu einem Schullauf oder zu den Deutschen Meisterschaften legt die Schule den gewünschten Spendenanteil für eigene Projekte fest (max. 50% bei einem Schullauf, max. 20% im Rahmen der Deutschen Meisterschaft). Alle Spenden fließen zunächst auf das Konto bei der Bank für Sozialwirtschaft der Kinderhilfe global e.V.. Nach dem letzten Tag der durch die Schule festgelegten Spendenphase wird die Gesamtsumme ermittelt. In einem vereinbarten Zeitraum danach, wird der vereinbarte Prozentsatz an die Schule, bzw. die vereinbarte Organisation durch die Kinderhilfe global e.V. überwiesen. Die Abstimmung zum Projekt, Kontodaten usw. erfolgt telefonisch und per Mail zwischen der Schule und der Kinderhilfe global e.V..

 

 

NUTZUNG

Wo und wann kann ich die App nutzen?

Die App kann sich jeder kostenlos herunterladen und unverbindlich nutzen. Die vollumfängliche Nutzung der App und die Durchführung eines Sponsorenlaufes ist allerdings nur möglich, wenn sich die Schule offiziell über die Homepage angemeldet hat und die Teilnehmer den dazugehörigen QR-Code mit der App gescannt haben.

Wie kann ich die App nutzen?

Voraussetzungen:

Die App benötigt während der Laufphase Verbindung zu einem Satelliten um die zurück gelegte Entfernung messen zu können. Für die Datenübertragung muss das Laufhandy zumindest am Ende der Laufphase mit dem Internet verbunden sein, damit die erlaufenen Kilometer in die Rankings einfließen können. Für die Teilnahme an einem Wettbewerb muss ein QR-Code gescannt worden sein und technisch ist ein Android-Betriebssystem oder min. ein iPhone 6 oder höher notwendig.

Im Trainings- und Testmodus:

Im Trainings- bzw. Testmodus können Sie die App wie eine „normale“ Lauf-App nutzen. In diesen Modi können Sie keine Sponsoren anlegen oder Wettbewerbe durchführen. Die App hat derzeit noch keine Schnittstelle zu weiteren Trainings-Apps oder gängigen „Lauf-Uhren“, wie z.B. Garmin-Geräten oder der Apple-Watch.

Während eines Schullaufes und der Deutschen Meisterschaft:

Im Login-Bereich der Homepage legt eine Schule den Laufzeitraum fest und erstellt ggf. einen schulinternen Klassenwettkampf.  Anschließend kann die Schule einen QR-Code herunterladen und verteilen, in dem der Lauf- und Spendenzeitraum für den jeweiligen Schullauf festgelegt ist. Während der Lauf- und Spendenphase kann gelaufen, bzw. können Spenden gesammelt werden, die Rankings sind einsehbar usw. Die App ist in diesen Phasen für die jeweilige Schule vollumfänglich nutzbar. Die Freischaltung der Phasen erfolgt nach gescanntem QR-Code automatisch durch die App.

Ist die gleichzeitige Durchführung eines Schullaufes im Rahmen der Deutschen Meisterschaften möglich?

Nein, Sie müssen sich für eine Art Sponsorenlauf entscheiden. Schulen können bis zum 31.07.2022 an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen ODER jederzeit eigene Schulläufe organisieren.

 

SPENDENEINSATZ

Wofür werden die eingesammelten Spenden eingesetzt?

Getreu unserem Motto "Kinder helfen Kindern" gilt: Bis zu 50 % der Spenden aus Schulläufen gehen an Bildungs- und Ernährungsprojekte, die wir als Kinderhilfe global e.V. unterstützen. 2022 fließen die Spenden schwerpunktmäßig nach Afrika, aber auch nach Indien. Mit der anderen Hälfte kann die jeweilige Schule eigene soziale Projekte unterstützen. Bei den Deutschen Meisterschaften gehen min. 80% der erlaufenen Spenden in die Projekte der Kinderhilfe global e.V. Darüber hinaus sind wir offen für längerfristige Kooperationen und gern bereit, auch bestehende Schulprojekte in der Entwicklungshilfe zusätzlich zu unterstützen. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie über entsprechende Kontakte verfügen.

Wie erfahre ich, was konkret mit dem Geld passiert?

Über den Einsatz der Spenden und Projektentwicklungen informieren wir kontinuierlich auf unserer Homepage unter www.kinderhilfe-global.de. Die Spenden der 1. Deutschen Meisterschaft 2021 flossen beispielsweise an die IndienHilfe Deutschland e.V., die für ihre Effizienz und Transparenz mit dem Spendensiegel des Deutschen Spendenrats ausgezeichnet wurde. Die Spenden gehen dieses Jahr schwerpunktmäßig über die Kinderhilfe global e.V. an Projekte in Afrika, aber auch nach Indien.

 

 

TERMINE UND PHASEN

Was passiert in der Trainingsphase?

Sie können die App auch ohne eine Anmeldung zur Meisterschaft oder zu einem Schullauf ganzjährig für Trainings nutzen.  In dieser Phase erfasst die App alle zurückgelegten Strecken ohne Streckenprofil und Standortzuordnung. Auch nach Einscannen eines QR-Codes für einen Sponsorenlauf bleiben alle bis dahin zurückgelegten Strecken erhalten. Allerdings zählen diese natürlich nicht für den Wettkampf.  

Was passiert in der Laufphase?

Mit Beginn der Laufphase wird die App „scharfgeschaltet“. Zum Erfassen von Kilometern können die Läufer*innen einfach auf „Lauf starten“ klicken. Die App kann so oft gestartet und beendet werden, wie gewünscht, und misst die zurückgelegten Strecken ohne Standortdaten zu erfassen. Weder Schritte auf der Stelle noch zu schnelle Bewegungen können erfasst werden. Die App benötigt für die Streckenerfassung Satellitenkontakt (Erfassung über GPS). Alle Strecken werden zu einem Gesamtergebnis zusammengerechnet. Es können die Gesamtkilometer der Schule und ihrer einzelnen Klassen eingesehen werden (wenn ein interner Klassenwettkampf angelegt wurde durch die Schule). Während der Meisterschaft sind zusätzlich die Gesamtkilometerzahlen anderer Schulen im Ranking einsehbar.

Was passiert während der Spendenphase?

Vor Beginn der Spendenphase, sobald sie den QR-Code eingescannt haben, können die Schüler*innen bereits Sponsor*innen eingeben. Zu allen Sponsor*innen muss entweder eine E-Mail-Adresse oder eine Handy-Nummer angegeben werden. Diese Daten können nicht eingesehen werden und werden anonym gespeichert. Pro Kilometer legen die Schüler*innen eine gewisse Spendensumme fest. Möglich ist auch eine Spendensumme als Fixbetrag, ohne Kilometerbindung.

Über die individuell erlaufene Kilometerzahl wird für alle Sponsor*innen ein Spendenvorschlag generiert, der ihnen per E-Mail zugeschickt wird. Die Spende kann im Anschluss über die gängigen online-Zahlungsmittel oder per Überweisung erfolgen.

Kann ich unsere Schule jederzeit zur Deutschen Meisterschaft anmelden?

Anmeldungen sind jederzeit möglich, allerdings ist der Zeitraum für Deutsche Meisterschaften festgelegt. Er liegt jedes Jahr zwischen Pfingsten und den Sommerferien. 2022 können Schulen bis zum 31.07.2022 eine zweiwöchige Laufphase festlegen. Die Anmeldung zur Deutschen Meisterschaft ist bis zum 18.07.2022 möglich.

 

 

TECHNISCHES

Welche Voraussetzungen muss mein Handy erfüllen?

Das Handy muss über ein Android-Betriebssystem verfügen. Falls Sie ein iPhone nutzen, brauchen Sie ein iPhone 6 oder ein neueres Modell, um die App installieren und nutzen zu können.

Kann ich die App auf anderen Pulsmess- und Tracking-Geräten nutzen?

Nein, leider ist die App zurzeit noch nicht kompatibel mit Smartwatches oder anderen Devices.

Warum kann ich den QR-Code nicht scannen?

Der QR-Code lässt sich nicht über die Kamerafunktion Ihres Handys scannen. Die App muss erst geöffnet werden. Im Anschluss lässt sich der Code dann mit Hilfe der App scannen.

Wie können Schüler*innen ohne Mobiltelefon teilnehmen?

Leider können die von Schüler*innen ohne Mobiltelefon erlaufenen Kilometer noch nicht manuell in der App erfasst und nachgetragen werden. Gerne können diese Schüler*innen aber mitlaufen und wir stellen Buttons zur Verfügung, die als Auszeichnung an diese Teilnehmer*innen verteilt werden können.

Was passiert, wenn die App die Kilometer nicht zählt?

Da in diesem Jahr erlaufene Kilometer noch nicht manuell nachgetragen werden können, werden diese leider nicht für die Auswertung mitgezählt.

Woran liegt es, wenn die App den Lauf mittendrin beendet?

Dies kann mehrere Ursachen haben, z.B. können die 3 Stunden Laufzeit abgelaufen sein, die App wurde versehentlich beendet oder hat temporär keinen Kontakt zu einem Satelliten hergestellt. In seltenen Fällen kann es zu kurzfristigen technischen Problemen mit der App kommen.