Jetzt Online spenden
Entstehungsgeschichte

Eine gute Sache
ohne Hintergedanken!

Wer schon einmal einen Sponsorenlauf durchgeführt hat, weiß: Da können beachtliche Summen zusammenkommen. Wir begrüßen es daher absolut, wenn Verantwortliche genau nachschauen, wer hinter so einer Aktion wie der Deutschen Meisterschaft im Sponsorenlauf steht und wie seriös mit eingenommenen Spendengeldern umgegangen wird.

Wer wir sind:

Das Team hinter der Deutschen Meisterschaft und auch der Entwicklung der Sponsorenlauf-App „Held für die Welt“ besteht aus einer Handvoll Menschen, die sich bereits seit vielen Jahren in der Entwicklungshilfe engagieren. Zusammengekommen sind wir über den Verein IndienHilfe Deutschland e.V., der sich 2008 gründete und für Straßen- und Waisenkinder im indischen Bhopal einsetzt. Für unsere Transparenz und Effizienz in Sachen Spendennutzung sind wir vom Deutschen Spendenrat zertifiziert worden.

So entstand die Idee:

Die IndienHilfe Deutschland e.V. hat zwölf deutsch-indische Schulpartnerschaften ins Leben gerufen, die wir auch begleiten. Als die Corona-Pandemie sich 2020 ausweitete, fielen viele Schulveranstaltungen aus, das Spendenaufkommen brach ein. So entstand die Idee, Sponsorenläufe per App ohne Infektionsrisiko durchzuführen.

Der Weg zur Meisterschaft:

Während die App entwickelt wurde, zeichnete sich relativ schnell ab, dass unsere Partnerschulen gemeinsame Sponsorenläufe durchführen könnten und dass dadurch auch eine Art motivierender Wettbewerb zwischen Schulen entstehen kann. So wurde der denkbare Teilnehmerkreis immer größer. Eine Deutsche Meisterschaft auszurufen, schenkt uns zudem die mediale Aufmerksamkeit, welche die teilnehmenden Schulen und auch die ganze Aktion benötigen.

FAZIT:

Noch wissen wir nicht, wie sich die Deutsche Meisterschaft im Sponsorenlauf entwickeln wird. Wir wissen jedoch aus eigener Erfahrung und unserer langjährigen ehrenamtlichen Arbeit als Entwicklungshelfer sehr gut, dass jeder Euro in Indien, Afrika oder sonst wo dringend benötigt wird, um Menschen aus schrecklichem Elend zu befreien. Diesem Ziel haben wir uns verschrieben und möchten es gemeinsam mit allen Teilnehmern der Deutschen Meisterschaft weiter verfolgen.